2. Liga : Dank Koné: Dresden besiegt Heidenheim 3:2

Dynamo Dresdens Moussa Kone feiert seinen dritten Treffer im Spiel gegen Heidenheim.  
Dynamo Dresdens Moussa Kone feiert seinen dritten Treffer im Spiel gegen Heidenheim.  

Dank des Dreifach-Torschützen Moussa Koné hat die SG Dynamo Dresden den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga geschafft.

shz.de von
09. März 2018, 20:25 Uhr

Die Sachsen setzten sich am Freitag mit 3:2 (2:1) gegen den 1. FC Heidenheim durch und zogen durch den zehnten Saisonerfolg in der Tabelle an Heidenheim vorbei. Vor 24 763 Zuschauer sorgte Koné in der spektakulären Anfangsphase (5./11.) für die Führung der Hausherren, die die Gäste durch Maximilian Thiel (7.) zwischenzeitlich ausgeglichen hatten. Nach dem Eigentor des Dresdners Paul Seguin (59.) war es erneut Koné, der traf und den Sieg perfekt machte. Mit 35 Punkten schob sich Dresden auf Rang acht nach vorne. Heidenheim fiel mit 34 Zählern auf Platz zehn zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert