zur Navigation springen

Cottbuser Heimoffensive fegt Aalen 5:1 weg

vom

Cottbus (dpa) - Boubacar Sanogo trifft weiter - und der FC Energie profiliert sich wieder als Heimmacht. Die Cottbuser fertigten am 4. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den VfR Aalen mit 5:1 (3:1) ab und schoben sich mit sieben Punkten auf Tabellenrang vier vor.

Cottbus (dpa) - Boubacar Sanogo trifft weiter - und der FC Energie profiliert sich wieder als Heimmacht. Die Cottbuser fertigten am 4. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den VfR Aalen mit 5:1 (3:1) ab und schoben sich mit sieben Punkten auf Tabellenrang vier vor.

Der Drei-Mann-Angriff von Energie-Trainer Rudi Bommer stach. Marco Stiepermann (4. Minute), Sanogo mit seinen Saisontreffern fünf und sechs (24., 75.), Erik Jendrisek (30.) und Marc Andre Kruska mit einem Kunstschuss fast von der Mittellinie (49.) ließen die Cottbuser Fans unter den 9112 Zuschauern jubeln. Das Eigentor von Uwe Möhrle (36.), der eine Eingabe des Aaleners Daniel Buballa unglücklich ablenkte, war am Ende nur Ergebniskosmetik.

Wie schon beim jüngsten 4:0-Heimsieg gegen Paderborn gelang Energie im Stadion der Freundschaft ein Blitzstart. Stiepermann, neben Sanogo und Jendrisek als dritter Stürmer in die Startelf gerückt, ließ mit einem Solo gleich vier Aalener ins Leere laufen. Und nach Vorlage von Stiepermann lenkte Sanogo unbeeindruckt von anhaltenden Problemen mit seinem Sprunggelenk den Ball ins Gästegehäuse. Nach der Pause gab es die gleiche Kombination: Der Ivorer war zum sechsten Mal in dieser Saison erfolgreich und löste damit den Lauterer Mohamadou Idrissou (4) als Liga-Toptorjäger ab.

Glück hatte Energie bei einem Pfostenschuss von Buballa kurz nach der Pause. Doch nach einer Rettungsaktion von Aalens Torwart Jasmin Fejzic schoss Kruska den Ball aus 50 Metern ins leere VfR-Tor.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Aug.2013 | 04:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen