Zweite Niederlage in Serie : Braunschweig verliert nach Doppelschlag 0:2 gegen St. Pauli

Der FC St. Pauli entschied in der Schlussphase das Spiel in Braunschweig.
Foto:
1 von 1
Der FC St. Pauli entschied in der Schlussphase das Spiel in Braunschweig.

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat gegen den FC St. Pauli einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht kassierte mit dem 0:2 (0:0) gegen die Hamburger die zweite Niederlage nacheinander.

shz.de von
01. Oktober 2017, 15:35 Uhr

Die Treffer erzielten Christopher Buchtmann (76. Minute) und Cenk Sahin (80.). Trotz großer Personalsorgen spielte Braunschweig zunächst dominant, belohnte sich aber nicht. Onel Hernandez scheiterte mit einem Foulelfmeter an St. Paulis überragendem Torwart Robin Himmelmann (12.). Die Gäste kamen nach der Pause besser ins Spiel. Eintracht ist Elfter, St. Pauli Sechster.

Infos zum Spiel

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert