Fußball : Aues Schröder fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Oliver Schröder verletzte sich in der Partie gegen den VfL Bochum.
Oliver Schröder verletzte sich in der Partie gegen den VfL Bochum.

Mittelfeldspieler Oliver Schröder vom Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue fällt mit einem Kreuzbandriss voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Das teilte der Verein mit.

shz.de von
20. Oktober 2013, 17:39 Uhr

Die Verletzung, die sich Schröder im Punktspiel am Samstag gegen den VfL Bochum (2:1) zugezogen hatte, wurde am Sonntag bei einer MRT-Untersuchung diagnostiziert. Zudem ist auch das Innenband im linken Knie beschädigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen