zur Navigation springen

Fußball : Aalen gelingt Überraschung: 2:1-Sieg in Bochum

vom

Dem VfR Aalen ist am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga eine Überraschung gelungen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck setzte sich mit 2:1 (1:1) beim VfL Bochum durch, obwohl die Gastgeber drückend überlegen waren und Chancen im Minutentakt hatten.

Doch die Tore erzielten andere: Bereits in der 3. Minute sorgte Robert Lechleiter für die Führung. Zwar gelang VfL-Stürmer Mirkan Aydin (13.) der Ausgleich, aber den Schlusspunkt setzte Enrico Valentini (70.) nach einem Konter.

Bis auf Torwart Andreas Luthe gab wohl jeder Bochumer Spieler am Samstag mindestens einen Schuss aus das Aalener Tor ab. Das Team von Trainer Peter Neururer war drückend überlegen, spielerisch besser und stets gefährlich im Strafraum. Doch bis auf ein Tor von Aydin gelang den Bochumern in der Offensive nicht viel. Dafür patzte in der Schlussphase die Hintermannschaft, als Valentini eine Konter mit dem 2:1-Siegtreffer für Aalen abschloss.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Sep.2013 | 15:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen