Unsportliches Verhalten : 3000 Euro Strafe für Bielefeld-Coach Saibene

Muss wegen unsportlichen Verhaltens Strafe zahlen: Bielefeld-Coach.
Foto:
Muss wegen unsportlichen Verhaltens Strafe zahlen: Bielefeld-Coach.

Arminia Bielefelds Trainer Jeff Saibene ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden. Das gab der DFB bekannt.

shz.de von
09. Januar 2018, 12:22 Uhr

Der 49 Jahre alte Luxemburger Saibene hatte sich in der Partie am 27. Oktober 2017 gegen den FC Ingolstadt (1:3) nach Ansicht des Gerichts unsportlich gegen das Schiedsrichterteam um den Landauer Timo Gerlach verhalten. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann innerhalb von 24 Stunden Einspruch eingelegt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert