Fußball : 2:1 gegen Aue: Lautern bleibt Fürth auf den Fersen

Kaiserslauterns Mohamadou Idrissou (r) erzielt das Tor zum 1:0 per Foulelfmeter gegen Aues Torwart Sascha Kirschstein.
Foto:
1 von 1
Kaiserslauterns Mohamadou Idrissou (r) erzielt das Tor zum 1:0 per Foulelfmeter gegen Aues Torwart Sascha Kirschstein.

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt Tabellenführer Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Fersen. Die Pfälzer gewannen am Samstag auf dem heimischen Betzenberg gegen Erzgebirge Aue mit 2:1 (1:0) und feierten damit den dritten Saisonsieg.

shz.de von
20. August 2013, 09:27 Uhr

Vor 25 565 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion erzielte Mohamadou Idrissou (29. Minute/Foulelfmeter, 60.) beide Treffer für die Hausherren. Dem kurz zuvor eingewechselten Guido Kocer gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gäste (59.).

Fünf Tage nach der 1:2-Niederlage in Fürth hatte Kaiserslauterns Trainer Franco Foda seine Mannschaft gleich auf vier Positionen verändert. Der FCK-Coach setzte voll auf Offensive und brachte in Andrew Wooten und Simon Zoller zwei neue Offensivkräfte.

Mann des Tages war jedoch Idrissou. Der wuchtige Angreifer hatte neben seinen beiden Treffern weitere Möglichkeiten, um die Partie frühzeitig zu entscheiden. Der Kameruner vergab jedoch mehrmals in aussichtsreicher Position, so dass die Gastgeber bis zum Schluss zittern mussten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen