Fußball : 1860 München muss auf verletzten Bierofka verzichten

Trainer Friedhelm Funkel (l) spricht mit Daniel Bierofka, der erneut unters Messer muss.
Trainer Friedhelm Funkel (l) spricht mit Daniel Bierofka, der erneut unters Messer muss.

Nach einer erneuten Fußverletzung muss der TSV 1860 München in der 2. Fußball-Bundesliga bis zum Jahresende auf Daniel Bierofka verzichten.

shz.de von
18. September 2013, 12:23 Uhr

Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler sei am linken Fuß operiert worden und werde mindestens drei Monate ausfallen, teilte der Verein mit. Der Ex-Nationalspieler wird den «Löwen» auch im DFB-Pokalheimspiel gegen Borussia Dortmund fehlen.

Bierofka hatte sich bei seinem Startelf-Debüt nach über fünfmonatiger Pause im Spiel beim VfR Aalen (0:0) erneut verletzt. Nach nur knapp dreißig Minuten musste er wegen eines Sehneneinrisses an der Außenseite des linken Fußes ausgewechselt werden. Der Routinier will nach der schon 19. Operation in seiner Profi-Karriere aber nicht aufgeben und im neuen Jahr ein Comeback bei den «Löwen» anstreben.

Pressemitteilung Homepage TSV 1860 München

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen