Gündogan und Sergio Ramos : Wenn sich Fußballstars Tipps für die Reparatur von Pokalen geben

<p>In der Champions League spielten Ilkay Gündogan (damals noch beim BVB) und Sergio Ramos (rechts) gegeneinander. Jetzt gab es eine amüsante Twitter-Konversation der beiden Profis.</p>

In der Champions League spielten Ilkay Gündogan (damals noch beim BVB) und Sergio Ramos (rechts) gegeneinander. Jetzt gab es eine amüsante Twitter-Konversation der beiden Profis.

Bei ihrer Meisterfeier haben die ManCity-Spieler den Pokal fallen lassen – Sergio Ramos gibt Reparaturtipps.

shz.de von
09. Mai 2018, 11:28 Uhr

Eine unbeholfene Bewegung und der Pokal fiel runter auf den Rasen: Bei der Meisterfeier von Manchester City am Samstag zeigten sich einige Kicker von ihrer tollpatschigen Seite. 

Der Pokal hat anscheinend einige Blessuren davon getragen: Deswegen suchte ManCity-Profi Ilkay Gündogan nun Hilfe auf Twitter: „Kennt jemand wen, der Trophäen repariert? Frage für einen Freund.“ Zum Tweet hängte der Nationalspieler ein Bild, auf dem besonders Ex-Werder-Spieler Kevin de Bruyne erschrocken auf den herunterfallenden Pokal schaut.

Das war der Auslöser für eine amüsante Twitter-Konversation zwischen Gündogan und Real-Star Sergio Ramos. Dieser antwortete prompt, dass er wohl ein paar Leute kennen würde. Er hätte aber seit 2011 nicht mehr dort angerufen. „Den Pokal fallen zu lassen, wird Trend“, schrieb der Abwehrspieler zum Schluss.

Der Spanier hat Erfahrung mit herunterfallenden Pokalen: Als die Mannschaft nach dem Gewinn des Pokals im Jahr 2011 auf einem offenen Bus durch die Straßen von Madrid fuhr, ließ Ramos die Trophäe aus mehreren Metern Höhe runterfallen.

<p>Der Pokal fiel bei der Jubelfeier der Madrilenen 2011 genau vor den fahrenden Bus. </p>
imago/Sportfotodienst

Der Pokal fiel bei der Jubelfeier der Madrilenen 2011 genau vor den fahrenden Bus.

Der Cup wurde sogar von dem Fahrzeug überrollt und dadurch schwer beschädigt. Genau auf diese Tatsache ging auch Gündogan in seiner Antwort ein: „Danke für deine Hilfe, Sergio. Aber wir haben den Pokal nicht von einem Bus fallen lassen. Also wird es wahrscheinlich etwas günstiger sein.“

Manchester City feierte am vergangenen Wochenende seinen fünften Meistertitel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen