Spiel gegen Fortuna Düsseldorf : Wegen Corona: HSV darf keine 5000 Zuschauer ins Stadion lassen

Avatar_shz von 12. September 2020, 11:52 Uhr

shz+ Logo
Die Zuschauerränge werden auch beim HSV-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf leer bleiben.
Die Zuschauerränge werden auch beim HSV-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf leer bleiben.

Das Eröffnungsspiel in der 2. Fußball-Bundesliga findet am 18. September statt.

Hamburg | Der Hamburger SV ist mit seinem Antrag auf Zulassung von 5000 Zuschauern im Eröffnungsspiel der 2. Fußball-Bundesliga am 18. September gegen Fortuna Düsseldorf chancenlos. Eine Begründung lieferte Innensenator Andy Grote. „Es ist keine gute Idee, wenn jeder für sich eine Entscheidung verkündet und an einem Bundesligawochenende in 18 Stadien 18 untersc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen