zur Navigation springen

Vom FC Köln zu Tianjin Quanjian : Wechsel von Anthony Modeste nach China perfekt

vom

„Alle relevanten Parteien haben sich geeinigt“, hieß es von der Vereinsführung in Köln.

Der Transfer von Anthony Modeste vom 1. FC Köln nach China ist perfekt. Der Stürmer werde den Verein verlassen und „seine Karriere in der chinesischen Super League bei Tianjin Quanjian fortsetzen“, teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. „Alle relevanten Parteien haben sich geeinigt“, hieß es in der Mitteilung.

Der für Donnerstag anberaumte Arbeitsgerichtstermin „wird abgesagt“, sagte Kölns Anwalt Stefan Seitz am Mittwoch. Nach Berichten von „Express“, „Bild“-Zeitung und „Kicker“ soll der Franzose zunächst ausgeliehen und dann von den Chinesen gekauft werden.

Der 29 Jahre alte Modeste war zuletzt vom Training des rheinischen Clubs freigestellt. Gegen die Freistellung wollte Modeste mit juristischen Mitteln vorgehen, am Donnerstag sollte vor dem Kölner Arbeitsgericht ein Kammertermin stattfinden. Der Franzose wollte seine Teilnahme am Trainingsbetrieb und dem derzeit in Österreich laufenden Trainingslager erwirken. „Der 1. FC Köln dankt Tony für seinen Einsatz im FC-Trikot und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärten die Kölner nun.

 
zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 20:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen