zur Navigation springen

Fußball : VfB im Abwärtsstrudel - Bobic: «Wir müssen punkten»

vom

Die Europa League ist in Gefahr, der Start in die Bundesliga-Saison mit null Punkten verpatzt und die gute Stimmung rund um den Verein schon verspielt: Vor dem Gastspiel des VfB Stuttgart beim Tabellenvorletzten FC Augsburg hat Fredi Bobic den Druck auf Mannschaft und Trainer erhöht.

«Die Vorzeichen sind klar: Wir müssen punkten», forderte der VfB-Sportvorstand. «Es liegt an uns selbst, die Stimmung in die richtige Richtung zu bekommen. Du hast dann positive Stimmung, wenn du Spiele gewinnst», meinte Bobic am Tag nach dem 1:2 gegen HNK Rijeka im Hinspiel der Europa-League-Playoffs. «Die Ergebnisse passen nicht, deswegen ist die Stimmung automatisch schlechter.»

Schon unmittelbar nach der Niederlage hatte Kapitän Christian Gentner keine Ausreden gesucht. «Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert», sagte er nach dem vierten sieglosen Pflichtspiel in Serie. «Wir sind derzeit in einem Negativlauf und den müssen wir schleunigst beenden.» Vorne fehlt die Präzision, hinten kassierte die Mannschaft in den ersten sechs Saisonspielen im Schnitt mehr als ein Gegentor. Auf der Habenseite steht bislang nur der Sieg im DFB-Pokal. Zu wenig für den Anspruch am Neckar.

Die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase ist nach der Hinspielpleite in den Playoffs nun akut gefährdet - aber damit und dem Rückspiel dürfen sich die Fußballprofis erst wieder am Sonntagabend beschäftigen. Bis dahin heißt es: Volle Konzentration auf das Duell zweier Null-Punkte-Starter. «Beide Mannschaften wollen unbedingt den ersten Sieg. Ich erwarte ein sehr intensives Spiel», sagte Labbadia. Bobic erwartet eine Augsburger Mannschaft, «die kratzt, beißt und Vollgas gibt».

zur Startseite

von
erstellt am 23.Aug.2013 | 16:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen