zur Navigation springen

Fluggesellschaft Emirates : Vertrag verlängert: HSV fliegt weiter Erster Klasse

vom

Die Verbindung zwischen dem HSV und der Fluggesellschaft bleibt bestehen. So lange war noch kein Sponsor bei dem Verein.

Hamburg | Fußball-Bundesligist Hamburger SV und die Fluggesellschaft Emirates haben ihre Zusammenarbeit verlängert. Die Fluglinie aus Dubai bleibt für drei weitere Spielzeiten bis Juni 2019 auf den Trikots der Bundesliga-Profis.

Die Partnerschaft zwischen dem Verein und der Fluggesellschaft besteht bereits seit 2006. Kein Trikotsponsor war bislang in der über 125-jährigen Vereinsgeschichte so lange beim HSV. Im europäischen Fußball gehören neben dem HSV unter anderem Real Madrid, Paris Saint-Germain, AC Mailand, FC Arsenal, Benfica Lissabon und Olympiakos Piräus zu den Vereinen, die Emirates unterstützt.

Der Anfang: Der damalige Sportchef vom Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer (l), und Scheich Ahmed bin Said al-Maktum (r), Mitglied der Herrscherfamilie der Vereinigten Arabischen Emirate und Gründer der Emirates-Airline, posieren im Jahr 2006 zusammen mit dem HSV Maskottchen Dino in der Hamburger AOL-Arena für die Fotografen.

Der Anfang: Der damalige Sportchef vom Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer (l), und Scheich Ahmed bin Said al-Maktum (r), Mitglied der Herrscherfamilie der Vereinigten Arabischen Emirate und Gründer der Emirates-Airline, posieren im Jahr 2006 zusammen mit dem HSV Maskottchen Dino in der Hamburger AOL-Arena für die Fotografen.

Foto: Kay Nietfeld, dpa/lno

Bei Twitter kommentieren die Fans des Fußballvereins die verlängerte Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft Emirates.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen