Neues vom HSV : Training ohne André Hahn und lange Reise für Kapitän Sakai

Der Hamburger SV muss auf André Hahn und Tatsuya Ito verzichten. Gotoku Sakai kehrt aus Haiti zurück.

shz.de von
11. Oktober 2017, 17:21 Uhr

Hamburg | Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die Trainingseinheit am Mittwoch ohne die erkrankten Angreifer André Hahn und Tatsuya Ito absolviert. Ob beide rechtzeitig zum Auswärtsspiel am Samstag bei Mainz 05 (15.30 Uhr) wieder fit sind, steht noch nicht fest. Sejad Salihovic, der während seines Aufenthalts bei der bosnischen Nationalmannschaft eine Schienbein-Verletzung erlitten hatte, absolvierte nur ein leichtes Lauftraining. Dagegen nahm Innenverteidiger Bjarne Thoelke zwei Monate nach seinem Innenbandriss im Knie am Teamtraining teil.

 

Insgesamt waren während der Länderspielpause zehn HSV-Profis mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Die strapaziösesten Rückreisen haben Mannschaftsführer Gotoku Sakai, der mit der japanischen Nationalmannschaft bei einem Freundschaftsspiel auf Haiti im Einsatz war, und Bobby Wood. Der US-Amerikaner verpasste durch das 1:2 gegen Trinidad und Tobago die Fahrkarte zur Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Russland.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen