22. Spieltag : Titelkampf wieder spannend: Bayern straucheln in Frankfurt

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Frankfurts Spieler jubeln mit dem Torschützen Daichi Kamada (2.v.l) über dessen Führungstreffer zum 1:0 gegen den FC Bayern München.
Frankfurts Spieler jubeln mit dem Torschützen Daichi Kamada (2.v.l) über dessen Führungstreffer zum 1:0 gegen den FC Bayern München.

Rekordmeister Bayern München ist im Titelkampf der Fußball-Bundesliga gestrauchelt. In Frankfurt gibt es die zweite Liga-Pleite in diesem Jahr.

Frankfurt am Main | Nach dem 1:2 (0:2) bei Eintracht Frankfurt haderten die entzauberten Sixpack-Bayern mit sich selbst. „Wenn wir von Beginn an so gespielt hätten wie in der zweiten Halbzeit, hätte der Sieger Bayern geheißen“, sagte Trainer Hansi Flick über die verschlafene erste Hälfte. Sollte Verfolger RB Leipzig am Sonntag bei Hertha BSC gewinnen, würde der vormal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert