2. Bundesliga : Heimdebüt von Trainer Schultz: St. Pauli schlägt Heidenheim mit 4:2

Avatar_shz von 27. September 2020, 15:47 Uhr

shz+ Logo
Paulis Maximilian Dittgen (l) jubelt nach seinem Treffer zum 4:0 mit Daniel-Kofi Kyereh.

Paulis Maximilian Dittgen (l) jubelt nach seinem Treffer zum 4:0 mit Daniel-Kofi Kyereh.

Jubel bei den 2226 Zuschauern im Millerntor: Die Hanseaten haben den FC Heidenheim mit einer Niederlage nach Hause geschickt.

Hamburg | Die Zweitliga-Fußballer des FC St. Pauli haben ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Beim Heimdebüt von Trainer Timo Schultz bezwangen die Hanseaten am Sonntag den 1. FC Heidenheim mit 4:2 (2:0). Vor den 2226 Zuschauern am Millerntor sorgten Daniel Kofi Kyereh (26.), ein Eigentor von Gästespieler Patrick Schmidt (34.), Jannes Wieckhoff (46.) und Maximilia...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen