Pokal-Aus gegen Elversberg : Frust bei St. Pauli-Coach Timo Schultz: „So reicht es nicht”

Avatar_shz von 14. September 2020, 12:21 Uhr

shz+ Logo
Elversbergs Patryk Kamil Dragon (l) macht das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1.
Elversbergs Patryk Kamil Dragon (links) macht das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1.

Timo Schultz ist beim FC St. Pauli schon nach dem ersten Pflichtspiel gefordert. Er muss Ursachenforschung betreiben.

Hamburg | Seinen Pflichtspiel-Einstand als Cheftrainer des FC St. Pauli hatte sich Timo Schultz komplett anders vorgestellt. Euphorisiert durch die vom neuen Coach gerade erst entfachte gute Stimmung und eine überzeugende Vorbereitung waren Kapitän Christopher Avevor & Co. zum Pokalspiel zum Viertligisten SV Elversberg gereist, frustriert traten sie nach der ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen