2. Fussball-Bundesliga : Folgen der Corona-Krise: Kurzarbeit auch beim FC St. Pauli

Avatar_shz von 02. April 2020, 12:45 Uhr

shz+ Logo
Die St. Pauli-Schützen sind in Corona-Pause.
Die St. Pauli-Schützen sind in Corona-Pause.

Spieler und Führungsriege wollen sich außerdem an einem „solidarischen Gesamtpaket“ beteiligen.

Hamburg | Einen Tag nach dem Hamburger SV hat auch Stadtrivale FC St. Pauli Kurzarbeitergeld beantragt. Die staatlichen Hilfen sollen rückwirkend für den Monat März gelten, teilte der Hamburger Fußball-Zweitligist am Donnerstag mit. Der Verein wolle in der Corona-Krise seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und die Beschäftigten halten, heißt es. Weiterles...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen