2. Bundesliga : FC St. Pauli dreht nach der Pause auf – 4:2 gegen Heidenheim

Avatar_shz von 16. Oktober 2021, 15:29 Uhr

shz+ Logo
Maximilian Dittgen (links) feiert das zwischenzeitliche 2:1 für den FC St. Pauli mit seinen Teamkollegen.

Maximilian Dittgen (links) feiert das zwischenzeitliche 2:1 für den FC St. Pauli mit seinen Teamkollegen.

Drei Tore in fünf Minuten: Der FC St. Pauli dreht das Spiel in Heidenheim nach 0:1-Rückstand.

Heidenheim | Der FC St. Pauli bleibt der Tempomacher in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Tabellenführer aus Hamburg gewann am Samstag beim 1. FC Heidenheim mit 4:2 (0:1) und holte sich damit den vierten Sieg in Serie. Mit einem Dreifachschlag binnen fünf Minuten durch Guido Burgstaller (55. Minute), Maximilian Dittgen (56.) und erneut Burgstaller (60.), der nunmehr ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen