zur Navigation springen

Fußball : Rummenigge als ECA-Chef wiedergewählt

vom

Karl-Heinz Rummenigge bleibt Vorsitzender der Europäischen Club-Vereinigung ECA. Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München wurde auf der ECA-Generalversammlung in Genf wiedergewählt.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 12:11 Uhr

Dies bestätigten die Münchner via Twitter. Der 57-Jährige zeigte sich erfreut über seine Bestätigung im Amt. «Wir haben in der Vergangenheit viel erreicht, aber unsere Mission ist noch nicht beendet. Mit der Unterstützung aller Mitgliedsvereine wird der neue Vorstand weiter zum Wohl des europäischen Fußballs arbeiten und sicherstellen, dass die Stimme der Clubs gehört wird», sagte Rummenigge.

Der 57-jährige Rummenigge steht der Interessenvertretung von 214 europäischen Vereinen aus 53 Nationen seit Januar 2008 vor. Erster Vizepräsident der ECA ist weiterhin Umberto Gandini. Der Italiener arbeitet als Organisationsdirektor des AC Mailand.

Als zweiter Vizepräsident amtiert nach wie vor Sandro Rosell, der Präsident des FC Barcelona. Neuer dritter Vizepräsident ist Jewgeni Giner, der Vorsitzende von ZSKA Moskau. Er löst den Belgier Michel Verschueren vom RSC Anderlecht ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen