zur Navigation springen

Fußball : Sam jetzt «richtiger» DFB-Spieler

vom

Sidney Sam ist mit seinem Einsatz im WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer (3:0) endgültig deutscher Nationalspieler.

Der Fußballprofi von Bayer Leverkusen bestritt in Tórshavn zwar schon sein drittes Spiel für das DFB-Team. Doch die Partie auf den Schafsinseln war das erste Wettbewerbsspiel. Sam hätte auch für Nigeria, das Land seines Vaters, spielen können. Laut Regel des Weltverbandes FIFA ist ein Wechsel nach dem ersten Pflichtspiel mit der A-Mannschaft nicht mehr möglich.

«Das war nicht der Gedanke», sagte Bundestrainer Joachim Löw zu Sams Einwechslung in Tórshavn: «Er hat mir schon länger signalisiert, dass er sich klar entschieden hat.» Nach der USA-Reise im Sommer, bei der Sam für Deutschland debütiert hatte, habe er dem 25-Jährigen schon erklärt, «dass ich ihn im Blickpunkt habe», berichtete Löw.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 12:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen