946. DFB-Länderspiel : Negative Frankreich-Bilanz - Müller zweimal vorne

Thomas Müller ist mit 38 Länderspieltreffern der erfolgreichste Torschütze im aktuellen Kader.
Thomas Müller ist mit 38 Länderspieltreffern der erfolgreichste Torschütze im aktuellen Kader.

Die Deutsche Presse-Agentur hat zum Spiel Deutschland gegen Frankreich in München einige Fakten zusammengestellt.

shz.de von
05. September 2018, 10:22 Uhr

LÄNDERSPIELBILANZ: Die deutsche Nationalmannschaft trifft zum Neustart nach dem WM-Debakel am Donnerstag in München auf Fußball-Weltmeister Frankreich. Es ist die insgesamt 946. Partie der DFB-Auswahl. In der Bilanz stehen 550 Siege, 191 Unentschieden und 204 Niederlagen.

NATIONS LEAGUE: Die Partie ist für beide Mannschaften die Premiere in der neuen Nations League. Deutschland spielt dabei in der höchsten der vier Staffeln. Weiterer Gruppengegner neben Frankreich ist der Erzrivale Niederlande. Der Gruppenerste spielt im Juni 2019 mit den Siegern der drei anderen Gruppen der höchsten Division bei einem Turnier mit Halbfinale, Spiel um Platz drei und Endspiel den ersten Nations-Cup-Sieger aus. Der Gruppenletzte steigt in die Division B der Nationenenliga ab.

BUNDESTRAINER: Für Joachim Löw ist die Partie in der ausverkauften Münchner Allianz Arena das 166. Länderspiel als Bundestrainer. 108 Siege, 30 Unentschieden und 27 Niederlagen stehen in der Bilanz des 58-Jährigen, der in seine 13. Saison als Chefcoach geht.

FRANKREICH: Zum 30. Mal trifft die DFB-Auswahl auf die Équipe Tricolore. Die Bilanz ist aus deutscher Sicht mit neun Siegen, sieben Remis und 13 Niederlagen negativ. Das letzte Aufeinandertreffen endete im November vergangenen Jahres in Köln 2:2. Alexandre Lacazette brachte Frankreich zweimal in Führung. Timo Werner und in der Nachspielzeit Lars Stindl konnten jeweils ausgleichen.

AUFGEBOT: Noch 16 WM-Spieler stehen im 22-köpfigen DFB-Aufgebot. Bayern-Profi Thomas Müller ist mit 94 Länderspielen der erfahrenste Akteur im Kader, gefolgt von Toni Kroos (86) von Real Madrid. Vor seinem 80. Einsatz im Tor steht Kapitän Manuel Neuer (FC Bayern).

NEULINGE: Drei mögliche Länderspiel-Debütanten hat Bundestrainer Löw in den ersten Kader nach der Weltmeisterschaft berufen. Die Neulinge sind Mittelfeldtalent Kai Havertz (19/Bayer Leverkusen) sowie die Abwehrspieler Nico Schulz (25/1899 Hoffenheim) und Thilo Kehrer (22/ Paris Saint-Germain).

TORJÄGER: Thomas Müller ist mit 38 Länderspieltreffern auch der erfolgreichste Torschütze im aktuellen Kader. Neben dem Münchner kommen nur noch zwei Akteure auf eine zweistellige Trefferzahl: Toni Kroos (13) und der Dortmunder Offensivspieler Marco Reus (10).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert