zur Navigation springen

Fußball : Löw: Verletzung für Götze «außerordentlich schade»

vom

Bundestrainer Joachim Löw hofft, dass Fußball-Nationalspieler Mario Götze schnell wieder gesund wird und in der WM-Saison in Form kommt.

«Es wäre Mario schon zu gönnen, dass er seinen Rhythmus findet», sagte Löw in München. Wenn er diesen habe, sei der 21-Jährige für die Nationalmannschaft und den FC Bayern München ein «überragender Spieler».

Götze hatte sich am vergangenen Freitag im gewonnenen Supercup-Finale der Bayern gegen den FC Chelsea bei einem Foul von Gegenspieler Ramires verletzt. «Für ihn ist es außerordentlich schade, dass er nach längerer Verletzung, jetzt wo er so langsam wieder in Rhythmus kam, sich wieder eine Verletzung zugezogen hat», äußerte Löw. Der 37 Millionen-Euro-Neuzugang von Borussia Dortmund hatte bei der Aktion von Ramires einen Kapselriss am rechten Sprunggelenk erlitten.

«Das war schon ein relativ bösartiges Foul», sagte Löw, der im ersten Moment sogar eine schlimmere Verletzung vermutet hatte: «Gott sei Dank war es nur die Kapsel.» Er muss im Qualifikationsspiel gegen Österreich am Freitag in München sowie anschließend auf den Färöer Inseln jeweils auf den 22-maligen Nationalspieler Götze verzichten.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Sep.2013 | 15:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen