Fußball : England mit Gerrard und Sturridge gegen Deutschland

Englands Coach Roy Hodgson kann mit Kapitän Steven Gerrard planen.
Foto:
Englands Coach Roy Hodgson kann mit Kapitän Steven Gerrard planen.

Englands Fußball-Nationaltrainer Roy Hodgson kann für die Partie gegen Deutschland auf einige zuletzt ausgefallene Routiniers bauen.

shz.de von
18. November 2013, 17:55 Uhr

Kapitän Steven Gerrard und Torjäger Daniel Sturridge werden im Londoner Wembleystadion in der Start-Elf stehen, wie Hodgson sagte. Beide mussten während der 0:2-Niederlage der Engländer gegen Chile am Freitag noch aussetzen. Im Tor setzt Hodgson wie erwartet wieder auf Joe Hart, den er gegen Chile zugunsten von Fraser Forster auf der Bank gelassen hatte.

Viel erhofft Hodgson sich aber auch von Adam Lallana, der gegen Chile erfolgreich sein Debüt gegeben hatte und für Southampton bisher eine starke Saison gespielt hat. «Er spielt auf einer Position, auf der wir im Moment knapp besetzt sind, weil Theo Walcott und Alex Oxlade-Chamberlain verletzt sind», sagte der Trainer über den offensiven Mittelfeldspieler Lallana.

Kapitän Gerrard machte zuletzt die Hüfte zu schaffen. Am Dienstag ist er aber fit für sein 108. Länderspiel - und zieht damit gleich mit Rekord-Nationalspieler Bobby Moore, der die Engländer 1966 zum WM-Sieg geführt hat. «Ich bin sehr stolz», sagte er am Montag. «Er war ein Held für jeden im Land, und mit seinem Rekord gleichzuziehen, ist eine fantastische Leistung.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen