Aufstieg, Abstieg, EM-Tickets : Die wichtigsten Fakten zur Nations League

Die Trophäe der neuen Nations League. /UEFA via Getty Images
Die Trophäe der neuen Nations League. /UEFA via Getty Images

Die Nations League ist der erste neue Wettbewerb für Fußball-Nationalmannschaften seit Einführung der EM im Jahr 1960. Alle 55 UEFA-Mitglieder nehmen teil.

shz.de von
05. September 2018, 10:35 Uhr

In der ersten Auflage, die am 6. September mit dem Duell zwischen Deutschland und Weltmeister Frankreich beginnt, können aber nur die zwölf Teams aus der besten von vier Ligen um den Silberpokal spielen. Vier Mannschaften werden sich zudem über den neuen Wettbewerb das Ticket für die EM 2020 sichern.

Die wichtigsten Fakten zur Nations League:

- Die 55 Teams aus den UEFA-Mitgliedsländern wurden anhand ihrer Platzierungen im Koeffizienten-Ranking auf vier Ligen aufgeteilt.

- In den vier Ligen A bis D gibt es je vier Gruppen mit drei oder vier Teams. Diese Teams jeder Gruppe spielen bis November in Hin- und Rückspielen gegeneinander.

- Die vier Gruppensieger der stärksten Liga A ermitteln in einem Finalturnier im Juni 2019 den ersten Nations-League-Gewinner.

- Die vier Gruppenletzten der Ligen A, B und C steigen in die nächsttiefere Liga ab.

- Die vier Gruppensieger der Ligen B, C und D steigen in die nächsthöhere Liga auf.

- Die vier Gruppensieger jeder Liga spielen in einem Playoff im März 2020 um je ein Ticket für die EM 2020. Sind die Gruppensieger schon über die normale Qualifikationsrunde (März-November 2019) für die EM startberechtigt, nimmt das nächstbeste Team aus der jeweiligen Liga an den EM-Playoffs teil. Sind weniger als vier Teams einer Liga noch nicht für die EM qualifiziert, wird die Playoff-Runde mit noch nicht qualifizierten Teams aus der nächsttieferen Liga aufgefüllt.

- Die nächste Auflage der Nations League beginnt im Jahr 2020 nach der EM-Endrunde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert