Nur 71 Tage Pause : DFB-Team startet Neuaufbau in Nationenliga

Joshua Kimmich gehört zu den Stammspielern in der DFB-Elf.
Joshua Kimmich gehört zu den Stammspielern in der DFB-Elf.

Nur 71 Tage nach dem WM-K.o. beginnt für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit dem nächsten Länderspiel gleich der Anlauf auf den nächsten möglichen Titel.

shz.de von
28. Juni 2018, 10:59 Uhr

Am 6. September kommt es in München gegen Frankreich zur Auftaktpartie in der neuen Nationenliga gegen Frankreich. Drei Tage später steht in Sinsheim das Testspiel gegen Peru an. Bis zum Jahresende wird die Gruppenphase der Nationenliga mit den weiteren Spielen in den Niederlanden am 13. Oktober, in Frankreich am 16. Oktober und gegen Oranje am 19. November in Gelsenkirchen fortgesetzt. Zudem gibt es noch einen Test gegen den aktuellen WM-Gastgeber Russland am 15. November in Leipzig.

Schließt Deutschland seine Nationenliga-Gruppe als Erster ab, qualifiziert sich das DFB-Team für das Finalturnier mit vier Mannschaften vom 5. bis 9. Juni 2019. Als Gruppenzweiter oder -Dritter in dem UEFA-Wettbewerb würde die Nationalmannschaft bei der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen am 2. Dezember in Dublin hingegen einer Sechser- statt einer Fünfergruppe zugeordnet und würde zur gleichen Zeit zwei Spiele um die Turnierteilnahme 2020 bestreiten. Die ersten Partien der EM-Ausscheidungsrunde stehen im März kommenden Jahres an.

Die Nationalmannschaftstermine in der Saison 2018/19:

Datum Wettbewerb Gegner Ort
6. September Nationenliga Frankreich München
9. September Testspiel Peru Sinsheim
13. Oktober Nationenliga Niederlande offen
16. Oktober Nationenliga Frankreich offen
15. November Testspiel Russland Leipzig
19. November Nationenliga Niederlande Gelsenkirchen
2. Dezember Auslosung EM-Quali - Dublin
21.-26. März 2x EM-Qualifikation offen offen
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert