Nach 33 Minuten müssen drei Mann gehen

Avatar_shz von
21. November 2011, 09:05 Uhr

Mit dem Geburtstags-Geschenk in Form von drei Punkten für Haddebys Trainer Jörg Lorenzen wurde es nichts. Doch der FC-Coach, der kurzfristig auf seine Abwehrrecken Thies Requardt und Jan-Ole Timm verzichten musste, machte seiner Mannschaft keinen Vorwurf: "Alle haben mit viel Einsatz gekämpft. Leider wurden wir durch die meiner Meinung nach überzogenen Platzverweise zusätzlich geschwächt und hatten in Unterzahl keine wirkliche Siegchance." Nach einer zunächst ausgeglichenen Partie kam es nach gut einer halben Stunde zu folgender Situation: Ein Akteur der Gäste lag angeschlagen am Boden, doch Schiedsrichter Aslan Gastrock sah keinen Anlass, die Partie zu unterbrechen. Der VfB Nordmark stürmte in Richtung FC-Strafraum, wo Lasse Markhoff einen Gegenspieler ziemlich rüde foulte. Sofort kam es zu tumultartigen Szenen und kurz darauf zeigte der Unparteiische nicht nur Markhoff, sondern auch Christoph Hinrichs und dem Flensburger David Kroll, die in eine Rangelei verwickelt waren, die Rote Karte.

Bis zwei Minuten nach dem Seitenwechsel konnten die Platzherren der personellen Überzahl der Gäste standhalten. Dann gelang Mohamed El-Sayed nach einer feinen Einzelleistung das 0:1. In der Folgezeit bemühte sich der FC, die Ordnung in der dezimierten Truppe beizubehalten. Dies gelang auch recht gut und der eine oder andere Konterangriff brachte Gefahr für das Gästetor. Die Entscheidung fiel in der 71. Minute, als Dennis Petersen nach nach einem unnötigen Abspielfehler der Gastgeber zum 0:2 vollendete.

FC Haddeby 04: Beyer - Hinrichs - Jacobi, Lund - Markhoff, Woting, Clausen (80. Horten), Timme, Wittig (80. Maas), Ispoglu (46. Schulz) - Brumm.

VfB Nordmark: Sievers - Vasilenko - Ahlert, Sefa - Ben-Djebbi, Kroll, Lange, El-Sayed, Petersen - Diedrichsen, Mboup.

SR: Gastrock (Neumünster).

Zuschauer: 90.

Tore: 0:1 El-Sayed (47.), 0:2 Petersen (71.).

Rote Karten: Markhoff (33., grobes Foulspiel), Hinrichs (33., Tätlichkeit) - Kroll (33., Tätlichkeit).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen