Nächster Deutscher nach Otto Rehagel : Michael Skibbe ist neuer griechischer Nationaltrainer

Schon Mitte November soll Skibbe bei einem Freundschaftsspiel auf der Bank sitzen. Die griechische Sportpresse freut sich auf den neuen Trainer.

shz.de von
30. Oktober 2015, 11:19 Uhr

Athen | Michael Skibbe ist neuer Fußball-Nationaltrainer Griechenlands. Der ehemalige Bundesliga-Trainer unterschrieb am Donnerstag einen Zweijahresvertrag, wie der griechische Verband EPO mitteilte. Sollte sich Skibbe mit Griechenland für die WM 2018 in Russland qualifizieren, würde sich der Vertrag verlängern.

Nach dem schwachen Abschneiden der Griechen in der EM-Qualifikation soll der 50-Jährige schon am 13. November in einem Freundschaftsspiel gegen Luxemburg auf der Bank sitzen.

Die griechische Sportpresse hat die Verpflichtung von Michael Skibbe als neuen Trainer begrüßt. Der Fußballverband will Skibbe am Freitag offiziell vorstellen. Elf Jahre nach dem sensationellen Europameisterschaft-Triumph mit Otto Rehhagel setzen die Griechen also erneut auf einen deutschen Trainer. „Skibbe soll uns bis nach Moskau (zur Weltmeisterschaft 2018) führen“, schrieb beispielsweise hoffnungsfroh die Zeitung „Goalnews“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen