zur Navigation springen

Fußball : Messi: Pleiten gegen Bayern haben «faden Beigeschmack»

vom

Die beiden deutlichen Niederlagen im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Bayern München haben bei Weltfußballer Lionel Messi für «einen faden Beigeschmack» in der vergangenen Saison gesorgt.

«Der Unterschied war einfach zu groß, wir waren einfach nicht in unserer besten Verfassung», sagte Messi auf der Internetseite der Europäischen Fußball Union «uefa.com» und ergänzte: «Sie waren in jeder Hinsicht die bessere Mannschaft. Sowohl physisch als auch fußballerisch.»

Das schmerzliche Aus im Halbfinale der Königsklasse sei aber abgehakt. Der Argentinier hat wieder große Ziele. «Aber unsere Mentalität bleibt gleich. Wir wollen so gut wie möglich in die Saison starten, um am Ende um alle Titel mitzuspielen. Wir wollen den Fans etwas bieten, wie wir es bisher immer gemacht haben», sagte Messi.

Dass er bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres gegen Bayern-Star Franck Ribéry unterlegen gewesen war, sei kein Problem. Ribéry habe den Titel verdient. «Es war eine Ehre, überhaupt im Rennen zu sein und zu den besten drei Spielern Europas zu gehören. Es gibt so viele großartige Fußballer auf der Welt und es ist eine wahre Freude, mit ihnen im Wettbewerb zu stehen», sagte Messi.

Interview auf «uefa.com»

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2013 | 12:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen