zur Navigation springen

Fußball : Spitzentrio formiert sich - Erste Niederlage für Bayern

vom

In der Frauenfußball-Bundesliga haben sich die drei Titelfavoriten an der Spitze formiert. Tabellenführer Turbine Potsdam festigte seine Position am 5. Spieltag mit einem klaren 5:1 (3:0)-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen.

Nach mäßigem Saisonstart kommt auch der Meister VfL Wolfsburg immer besser in Schwung und verbesserte sich dank des 4:1 (2:1)-Erfolgs am Sonntag gegen Aufsteiger 1899 Hoffenheim auf den zweiten Rang.

Punktgleich dahinter liegt der 1. FFC Frankfurt, der im Spitzenspiel am Samstag vor 2240 Zuschauern dem FC Bayern München beim 4:1 (1:0) die erste Saisonniederlage beibrachte. Celia Sasic (29./75.), Lira Bajramaj (47./Foulelfmeter) und Peggy Kuznik (67.) sicherten bei einem Gegentor von Nicole Cross (65.) den dritten Saisonsieg der Hessinnen, die ebenso noch ungeschlagen sind wie Potsdam und Wolfsburg.

Chancenlos war erneut Schlusslicht VfL Sindelfingen, das bei der SGS Essen gleich mit 0:8 (0:4) unter die Räder kam. Erfolge feierten der SC Freiburg beim 1:0 (0:0) gegen den FCR Duisburg und der USV Jena mit 3:0 (1:0) bei Aufsteiger BV Cloppenburg.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Okt.2013 | 15:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen