Kellermann: Herzstück des EM-Teams kommt aus Wolfsburg

 Lena Goeßling (l) und Nadine Keßler feiern nach dem Finalsieg auf dem Platz. Foto: Carmen Jaspersen
Lena Goeßling (l) und Nadine Keßler feiern nach dem Finalsieg auf dem Platz. Foto: Carmen Jaspersen

Wolfsburg (dpa) - Klaus Allofs hat sich in die Schar der Gratulanten für Deutschlands Fußball-Frauen eingereiht.

shz.de von
13. August 2013, 05:33 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Klaus Allofs hat sich in die Schar der Gratulanten für Deutschlands Fußball-Frauen eingereiht.

Der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, dessen Frauen-Team in diesem Jahr die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewonnen hat, beglückwünschte im Namen des gesamten Bundesligaclubs der DFB-Auswahl zum EM-Titel. «Unsere Wolfsburgerinnen im Kader hätten die Farben des VfL nicht besser vertreten können ? Gratulation!», teilte Allofs mit.

Auch Frauen-Trainer Ralf Kellermann gratulierte den Europameisterinnen und würdigte besonders die Wolfsburger Spielerinnen im Nationalteam. «Das mit Lena Goeßling und Nadine Keßler das Herzstück dieses Teams aus Wolfsburg kommt, macht uns sehr stolz, und zeigt, dass wir mit unserer Arbeit beim VfL auf dem richtigen Weg sind», erklärte Kellermann.

Neben Goeßling und Keßler, die als Doppel-Sechs im defensiven Mittelfeld ein starkes EM-Turnier absolvierten, zählten auch Luisa Wensing und Josephine Henning aus der Wolfsburger Meistermannschaft zum EM-Kader. «Für sie ist es ein weiteres, ganz großes Highlight. Vier Titel in einer Spielzeit zu gewinnen, mehr geht schlichtweg nicht», sagte Kellermann.

VfL Wolfsburg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen