zur Navigation springen

Fußball : Bundesliga: Triple-Gewinner Wolfsburg bleibt sieglos

vom

Triple-Gewinner VfL Wolfsburg bleibt in der neuen Saison der Frauenfußball-Bundesliga weiter sieglos. Am zweiten Spieltag musste sich der deutsche Meister mit einem 1:1 beim USV Jena zufriedengeben.

Nach der Führung durch Nadine Keßler in der 41. Minute sorgte Amber Hearn kurz vor Schluss noch für den Ausgleich der Gastgeberinnen. Wolfsburg belegt mit zwei Punkten Tabellenplatz neun unter den zwölf Teams. Neuer Tabellenführer ist der ehemalige Titelträger Turbine Potsdam, der 7:0 beim VfL Sindelfingen gewann. Wie Potsdam haben auch Bayer Leverkusen (0:0 beim BV Cloppenburg), der 1. FFC Frankfurt nach dem 1:1 gegen die SGS Essen und Bayern München vier Punkte. Den Bayern-Frauen gelang bereits am Samstag mit dem 2:1 gegen den SC Freiburg der erste Saisonsieg.

Mit dem 1:1 gegen Essen verpasste der 1. FFC Frankfurt vor 1820 Zuschauern im Stadion am Brentanobad den zweiten Erfolg dieser Spielzeit. Zur Saisonpremiere hatten die Hessinnen 2:0 in Freiburg gewonnen. Die ehemalige Nationalspielerin Kerstin Garefrekes (4.) brachte Frankfurt in Führung. Irini Ioannidou (45./Foulelfmeter) glich aus.

Der FCR Duisburg besiegte Neuling 1899 Hoffenheim 4:1 und ist mit drei Zählern Fünfter vor dem punktgleichen Hoffenheim. Dahinter folgen mit jeweils zwei Punkten Aufsteiger Cloppenburg, Jena und Wolfsburg. Freiburg und Sindelfingen sind noch gänzlich ohne Punkte.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2013 | 16:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen