1. FFC Frankfurt holt mexikanische Nationalspielerin

Frankfurt/Main (dpa) - Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat sich mit der mexikanischen Nationalspielerin Alina Garciamendez verstärkt.

shz.de von
30. Mai 2013, 03:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat sich mit der mexikanischen Nationalspielerin Alina Garciamendez verstärkt.

Die 22 Jahre alte Innenverteidigerin von der Stanford University unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015, teilte der Verein mit. Garciamendez hatte die Verantwortlichen bereits im Januar bei einem einwöchigen Probetraining überzeugt.

«Für mich wird ein Traum wahr. Der FFC ist ein weltbekannter Frauenfußball-Club mit einer tollen Erfolgsgeschichte, mit Top-Spielerinnen und einem sehr engagierten Trainer- und Betreuerteam», sagte Garciamendez. «Ich freue mich darauf, bei den Frankfurter Fans eine weitere internationale Note in einem beeindruckenden Kader zu hinterlassen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen