WM-Qualifikation : Löw baut auf sein Mittelfeld - Kroos muss nichts „fürchten“

Avatar_shz von 26. März 2021, 13:02 Uhr

shz+ Logo
Startete mit dem DFB-Team erfolgreich in die WM-Qualifikation für Katar: Bundestrainer Joachim Löw.
Startete mit dem DFB-Team erfolgreich in die WM-Qualifikation für Katar: Bundestrainer Joachim Löw.

Das Trio Kimmich, Goretzka, Gündogan harmoniert prächtig gegen Island. Der Bundestrainer genießt den Luxus. Bei der Frage nach Kroos reagiert er irritiert, zu Müller gibt's Löws aktuelle Standardantwort.

Duisburg | Joachim Löw reagierte irritiert, ja fast verstört. Auch wenn sich nach der blitzsauberen EM-Empfehlung des spielfreudigen und bestens harmonierenden Mittelfeldtrios Kimmich-Goretzka-Gündogan einigen Beobachtern sofort die Frage nach einem Platz für Toni Kroos aufdrängte, stellt sich diese für den Bundestrainer überhaupt nicht. „Warum sollte der Ton...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen