22. Spieltag : Leverkusen rettet sich durch spätes Tor zu Remis in Augsburg

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 16:53 Uhr

shz+ Logo
Leverkusens Jeremie Frimpong (l) und Augsburgs Andre Hahn im Zweikampf um den Ball.
Leverkusens Jeremie Frimpong (l) und Augsburgs Andre Hahn im Zweikampf um den Ball.

Bayer Leverkusen läuft weiter der Form des vergangenen Jahres hinterher, aber die Mentalität stimmt. In Augsburg rettet sich das Team im letzten Moment zu einem 1:1. Ein Torwartpatzer fällt dadurch weniger schwer ins Gewicht. Fragen nach dem Stammkeeper bleiben.

Augsburg | Trotz des nächsten Rückschlags im Kampf um die Champions League überwog bei Bayer Leverkusen und Pechvogel Niklas Lomb die Erleichterung. Der Ersatztorhüter freute sich besonders über den Last-Second-Ausgleich von Retter Edmond Tapsoba, doch wegen seines großen Missgeschicks entwich ihm nach dem 1:1 (0:1) beim FC Augsburg auch ein Seufzer. „Das ärg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert