zur Navigation springen

Leitner kritisiert Ausbootung aus U 21-Kader

vom

Dortmund (dpa) - Fußball-Profi Moritz Leitner hat mit Unverständnis auf seine Nicht-Nominierung für den EM-Kader der deutschen U 21-Nationalmannschaft reagiert.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 03:44 Uhr

Dortmund (dpa) - Fußball-Profi Moritz Leitner hat mit Unverständnis auf seine Nicht-Nominierung für den EM-Kader der deutschen U 21-Nationalmannschaft reagiert.

«Ich war beim Champions-League-Finale dabei, aber für die U 21-EM reicht es nicht. Das ist komisch», klagte der Profi von Borussia Dortmund in der «Sport Bild». Medienberichte, wonach U 21-Coach Rainer Adrion den Verzicht auf Leitner mit einem Mentalitätsproblem begründet haben soll, sorgten beim Mittelfeldspieler für Verärgerung: «Das ist eine Frechheit. Ich dachte, dass es beim Fußball um Leistung und nicht um irgendwelche Sympathiepunkte geht.»

Der Dortmunder steht nicht im Kader für die EM vom 5. bis 18. Juni in Israel. Leitner will deshalb keinen Kontakt zu Adrion aufnehmen: «Ein Trainer, der mich vielleicht in seinem Leben fünfmal gesehen hat, aber etwas über meinen Charakter sagt: Das ist frech.» Auch BVB-Trainer Jürgen Klopp hatte sich zuvor kritisch zur Entscheidung von Adrion geäußert: «Wer ihn nicht mitnimmt, muss ein tolles Team haben.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen