zur Navigation springen

Fußball : Leipziger Frahn erzielt schnellstes Drittliga-Tor

vom

Daniel Frahn von RasenBallsport Leipzig hat das schnellste Tor in der Geschichte der 3. Fußball-Liga geschossen. Nach nur neun Sekunden köpfte der Torjäger gegen den VfB Stuttgart II zur Führung ein.

Es war bereits Frahns sechster Saisontreffer, das Spiel gewann RB Leipzig 3:1. Während des Spiels hatten die Leipziger noch eine Rekordzeit von acht Sekunden getwittert, die genaue Auswertung der Fernsehbilder ergab dann neun Sekunden.

Damit verpasste Frahn den Rekord als schnellstes Tor im deutschen Profi-Fußball. Denn in der 2. Bundesliga war Benjamin Siegert am 5. Oktober 2007 schon nach acht Sekunden erfolgreich, als er für seinen damaligen Arbeitgeber SV Wehen Wiesbaden gegen Greuther Fürth traf. Die schnellsten Tore in der Bundesliga mit elf Sekunden schossen Giovane Elber (München/1998), Ulf Kirsten (Leverkusen/2002) und Paul Freier (Bochum/2003).

Das weltweit schnellste Tor proklamiert der englische Verband für sich. Amateur-Kicker Marc Burrows von Cowes Sports Reserves schoss im April 2004 im Spiel gegen Eastleigh direkt vom Anstoßpunkt aus aufs gegnerische Tor. Angetrieben von einer starken Windböe fiel der Ball nach nur 2,5 Sekunden hinter die Torlinie.

schnellste Bundesliga-Tore

Spielbericht Leipzig

Artikel Burrows, englisch

zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2013 | 14:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen