zur Navigation springen

Freistoßpanne bei FuPa.net : Spieler vom TSV Gnutz werden zu Internetstars

vom
Aus der Onlineredaktion

Kurioser „Freistoßtrick“: Sogar Arnd Zeigler zeigt Video-Clip vom TSV Gnutz auf seiner Facebook-Seite.

shz.de von
erstellt am 15.Mär.2016 | 14:45 Uhr

Neumünster | Nach dem Kreisliga-Spiel des TSV Gnutz gegen den VfR Neumünster wurde das Brüderpaar Bilal und Mohamad Al Soboh über Nacht zur Berühmtheit. Im Netz kursiert ein Video von FuPa.tv, das die beiden bei der Ausführung eines Freistoßes im Spiel bei der Reserve des VfR Neumünster zeigt. Sie versuchen einen Trick - der ihnen nicht so recht gelingen will.

Dafür laufen beide Spieler kurz hinter der Mittellinie gleichzeitig an und treffen den Ball anschließend gemeinsam. Was in der vermeintlichen Hektik des Spiels passierte, sorgte für großes Aufsehen in den sozialen Netzwerken. Schnell wurden die bewegten Bilder geteilt und über die Gnutzer Grenzen hinaus populär. Sogar Arnd Zeigler, Journalist und langjähriger Stadionsprecher des SV Werder Bremen, der die WDR-Fernsehsendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ moderiert, teilte das Video auf seiner Facebook-Seite. Genau wie der TSV Gnutz selbst:

Kreisliga - Freistoß HAMMMER

Posted by Kreisligafußball - Das Bier gewinnt on Donnerstag, 10. März 2016

 

Sehr sympathisch ist übrigens die Reaktion des Vereins. Das Video wurde auf der eigenen Facebook-Seite mit dem Zusatz geteilt: „Endlich hat das wochenlange Proben sich ausgezahlt! Mit diesem Freistoß gegen die U23 des VfR Neumünster haben wir uns selbst übertroffen. [...] Wer nicht über sich selbst lachen kann, der nimmt das Leben nicht ernst genug.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen