Krause belohnt Kiel kurz vor Schluss

Avatar_shz von
21. November 2011, 09:05 Uhr

Holstein Kiel: Bendt - Ibrahimi, Bahr, Grube, Mohr, Kibbel (30. Hofmann), Krohn, Lycke (67. Kahveci), Schäfer (38. Wallschläger), Fuhrmann, Krause.

Tor: 0:1 Krause (84.).

Die Richtung wies praktisch über 90 Minuten in Richtung Ahlerstedter Tor, und doch brauchte Holstein Kiel fast die gesamte Zeit, sich knapp mit 1:0 (0:0) durchzusetzen. Erst in der 84. Minute hatte die Kieler Geduldsprobe ein Ende, als Christina Krause zum erlösenden und längst überfälligen Siegtor traf. Zuvor erspielten und erkämpften sich die Gäste sieben gezählte Großchancen, die zum Teil entweder durch Leichtfertigkeit, nicht selten aber auch durch Pech vergeben wurden.

Während in der Offensive längst nicht alles so rund lief, wie es sich Trainer Christian Fischer erhofft haben mag, präsentierte sich die Abwehr sehr sicher und ließ einen ganzen Ahlerstedter Torschuss zu. Mit diesem Erfolg konnten die "Holstein-Woman" die ärgerliche 1:3-Scharte in Delmenhorst aus der Vorwoche ausmerzen und liegen weiter in Reichweite zum Führungsduo Hamburger SV II und dem FC Bergedorf 85.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen