zur Navigation springen

Fußball : Köln trotz zwei verschossener Elfmeter Tabellenführer

vom

Mit einem Last-Minute-Sieg beim Karlsruher SC hat der 1. FC Köln die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Miso Brecko traf in der Schlussminute zum 2:1 (0:0), nachdem die Gäste zuvor zweimal vom Elfmeterpunkt nur das Aluminium trafen.

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2013 | 15:11 Uhr

Die Führung für die kämpferisch starken Karlsruher hatte vor 20 233 Zuschauern im Wildparkstadion Koen van der Biezen in der 52. Minute erzielt. Patrick Helmes glich für die spielerisch überlegenen Kölner in der 59. Minute aus.

Den ersten Strafstoß nach einem Foul von KSC-Schlussmann Dirk Orlishausen an Anthony Ujah schoss Marcel Risse in der 41. Minute an die Latte. Nur drei Minuten später traf Patrick Helmes bei einem umstrittenen Handelfmeter den Pfosten. KSC-Stürmer Koen van der Biezen war bei einem Helmes-Freistoß in der Mauer stehend der Ball an den Arm geprallt. Helmes hatte schon in der 19. Minute Pech mit einem Pfostentreffer. In der 56. Minute schoss Ujah den Ball ans Gestänge. In der 84. Minute hatten die Gäste dann doch den Siegtreffer auf den Fuß, doch der eingewechselte Slawomir Peszko suchte nicht selbst den Torabschluss, sondern spielte den Ball zum überraschten Mitspieler Ujah. Dann gelang Brecko doch noch das Tor zum 2:1.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen