Husumer SV gewinnt Turnier in Lindholm

Avatar_shz von
17. Januar 2011, 09:05 Uhr

Bei der 11. Auflage des Volkmar Petersen-Gedächtnispokal des SV Frisia 03 Risum darf sich nach 2009 erneut die Husumer SV auf dem Wanderpokal verewigen. In einem spannenden Finale gegen die U-23-Auswahl von Flensburg 08 schafften die Stormstädter erst sechs Sekunden vor dem Abpfiff durch einen Kopfball von Sebastian Kiesbye den 3:3-Ausgleich und erzwangen so die Verlängerung. Hier war Husum überlegen und gewann durch Tore von Kiesbye und Jan Siegfried noch verdient mit 5:3. Den dritten Platz sicherten sich der Gastgeber SV Frisia 03, im Halbfinale mit 1:3 gegen Husum unterlegen, im Neunmeterschießen mit 2:1 gegen den Titelverteidiger TSB Flensburg, der zuvor im Semifinale erst im Neunmeterschießen mit 5:6 an den 08-Youngstern gescheitert war.

Torschützenkönig wurde Christian Peters vom SV BW Löwenstedt, zum besten Spieler des Turniers wählten die Trainer Marcel Cornils von der Husumer SV.

"Es waren die vier besten Mannschaften des Turnieres in der Endrunde. In den Halbfinalen haben wir sehr guten, schnellen und auch dramatischen Fußball gesehen. Mit etwas Glück sind wir gegen im Finale gegen Flensburg 08 in die Verlängerung gekommen, haben dann aber verdient gewonnen. Sobald Fußball gespielt wurde, war das Turnier sehr gut und hochklassig", freute sich Christan Heider über den Turnersieg. Der HSV-Coach hatte seinen Jungs etwas Druck gemacht und sich in Spielkleidung auf die Bank gesetzt. Sein Einsatz war aber nicht nötig.

"Wir sind ganz ruhig bis zum Gruppensieg marschiert, völlig ohne Aufregung", sah Frank Papenberg das als großes Plus seiner 08-Youngster an. Seine U 23-Auswahl war für die 08-Erste eingesprungen.

Beim Neunmeterschießen im Halbfinale gegen den Stadtrivalen TSB, das nach dem 3:3 nach der Verlängerung über den Finaleinzug entscheiden musste, war dem 08-Coach die Aufregung aber doch zu groß. "Da schaue ich nie zu!", sagte er, sah dann aber doch, wie Nino Baumert mit dem 6:5 alles klar machte.

Titelverteidiger TSB Flensburg musste sich diesmal mit dem vierten Platz begnügen - und das nach zwei verlorenen Neunmeterschießen. Zudem hatte sich das Team selbst geschwächt. Im Gruppenspiel gegen den SV Frisia 03 I hatte Oke Petersen für die Gastgeber zwei Sekunden vor dem Ende zum 1:1 ausgeglichen. Danach schubste Benjamin Mujcanovic ihn um und sah die Rote Karte. Eine harte Strafe für ein unnötiges Foul, die auch Konsequenzen in der Verbandsliga haben wird. Andere Spieler hatten bei ihren "Ausrastern" mehr Glück und kamen mit einer Zeitstrafe der Unparteiischen Thomas Knaup (Langenhorn) und Jonas Simon (Drelsdorf) davon.

%_univers7-fett_%Ergebnisse des 11. Hallen-Fußballturniers um den Volkmar Petersen-Gedächtnispokal in Risum-Lindholm:

Gruppe A:%__univers7-fett_% Husumer SV - IF Stern Flensburg 4:0, MTV Leck - SV Frisia 03 II 1:0, Flensburg 08 (U23) - Husumer SV 1:0, Stern FL - Frisia 03 II 4:0, Leck - FL 08 (U23) 1:1, Husum - Frisia 03 II 0:0, Stern FL - Leck 2:2, FL 08 (U23) - Frisia 03 II 3:0, Husum - Leck 7:3, FL 08 (U23) - Stern FL 5:2. %_univers7-fett_%Tabelle:%__univers7-fett_% Flensburg 08 (U23) 10 Punkte/10:3 Tore, 2. Husumer SV 7/11:4, 3. MTV Leck 5/7:10, 4. IF Stern Flensburg 4/8:11, 5. SV Frisia 03 II 1/0:8.

%_univers7-fett_%Gruppe B:%__univers7-fett_% SV Frisia 03 I - SG Langenhorn-Enge 2:1, TSB Flensburg - SG Ladelund-Achtrup 3:0, SV Frisia 03 I - SV BW Löwenstedt 3:0, SG LA - SG LE 3:2, TSB FL - Löwenstedt 4:4, Frisia 03 I - SG LA 4:0, TSB FL - SG LE 3:0, Löwenstedt - SG LA 6:2, TSB FL - Frisia 03 I 1:1, Löwenstedt - SG LE 6:0. %_univers7-fett_%Tabelle:%__univers7-fett_% SV Frisia 03 Risum-Lindholm I 10/10:2, 2. TSB Flensburg 8/11:5, 3. SV BW Löwenstedt 7/16:7, 4. SG Ladelund-Achtrup 3/3:15, 5. SG Langenhorn-Enge 0/5:14.

%_univers7-fett_%Halbfinale:%__univers7-fett_% Flensburg 08 (U23) - TSB Flensburg 6:5 (3:3) n. 9-m-Schießen; Husumer SV - SV Frisia 03 3:1.

%_univers7-fett_%Neunmeter-Schießen um Platz 3:%__univers7-fett_% SV Frisia 03 - TSB Flensburg 2:1.

%_univers7-fett_%Endspiel:%__univers7-fett_% Husumer SV - Flensburg 08 (U23) 5:3 (3:3) n. Verlängerung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen