HU siegt in Wahlstedt

Mit voller Konzentration ins neue Jahr: Henstedt-Ulzburgs Benjamin Bahr    (links) peilt mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt an. (Sell)
2 von 8
Mit voller Konzentration ins neue Jahr: Henstedt-Ulzburgs Benjamin Bahr (links) peilt mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt an. (Sell)

Avatar_shz von
17. Januar 2011, 09:05 Uhr

Am Wochenende bat der SV Wahlstedt zu seinem 19. Hallenturnier. Beim "Raiba-Leezen-Cup" triumphierte am Ende der favorisierte SH-Ligist SV Henstedt-Ulzburg. Allerdings dauerte es, bis Jens Martens jubeln konnte: In einem engen und packenden Finale war der Verbandsligist TuS Hartenholm den Henstedt-Ulzburgern, die fraglos die besseren Einzelspieler hatten, ebenbürtig und hatte ebenfalls gute Torchancen. Nach der 14-minütigen, regulären Final-Spielzeit stand es 0:0. In der Verlängerung erzielte dann Jan Behrendt das goldene Tor für die Henstedt-Ulzburger, die damit nach der Segeberger Hallenkreismeisterschaft und dem Cup des VfR Horst auch ihr drittes Turnier gewannen.

Im Halbfinale hatte sich das Martens-Team mit 2:0 gegen die "All-Stars" behauptet (Tore: Türkoglu und Behrendt). Die "All-Stars", die von Nils Finger betreut wurden, waren dennoch die positive Überraschung des Turniers schlechthin. Nur mit Akteuren, die älter als 30 waren, bestückt, gaben sie im Spiel um Platz drei noch einmal richtig Gas und besiegten die A-Jugend der SG Trave 06 mit 3:1. Die Trave-A-Jugend verlor im Halbfinale mit 0:2 gegen den Titelverteidiger Hartenholm, der mit Jascha Lohse den Torschützenkönig (setzte sich nach einem Ausschießen durch) stellte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen