shz+ Logo
Schon einmal trafen der HSV und Wehen Wiesbaden im DFB-Pokal aufeinander.

Neues vom HSV : Wird Wiesbaden der neue Hamburg-Schreck?

Schon einmal trafen der HSV und Wehen Wiesbaden im DFB-Pokal aufeinander.

Die Hessen hatten im DFB-Pokal schon Stadtrivale St. Pauli ausgeschaltet. Nun folgt das Aufeinandertreffen mit dem HSV.

Hamburg/Wiesbaden | „Wir können uns jetzt nicht tagelang auf die Schulter klopfen“, erklärte HSV-Trainer Hannes Wolf nach dem Sieg gegen Magdeburg. Schon am Dienstag (20.45 Uhr) wartet der SV Wehen Wiesbaden auf die Hamburger in der 2. Runde des DFB-Pokals.  Gespielt wird in Hessen Die Hessen sind nach 13 Spielen in der 3. Liga Tabellensechster mit 20 Punkten. „Wehen ist ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen