sh:z Fussball-Sommer 2015 : Testspiel gegen Aalborg BK: Reifeprüfung für den HSV in Flensburg

Wichtiger Härtestest: HSV-Coach Bruno Labbadia und seine Elf treffen in Flensburg auf Aalborg BK.
1 von 2
Wichtiger Härtestest: HSV-Coach Bruno Labbadia und seine Elf treffen in Flensburg auf Aalborg BK.

Der Fußball-Bundesligist absolviert seinen vorletzten Test am 28. Juli im Stadion des ETSV Weiche gegen den dänischen Spitzenclub Aalborg BK.

shz.de von
04. Juli 2015, 10:24 Uhr

Flensburg | Die Verhandlungen liefen über Wochen, jetzt ist es perfekt: Der Hamburger SV ist auch in diesem Jahr Bestandteil des traditionellen sh:z-Fußballsommers und reist zu seinem vorletzten Testspiel nach Flensburg. Gut zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start trifft der HSV im Manfred-Werner-Stadion in Flensburg-Weiche am Dienstag, 28. Juli, auf Aalborg BK, den dänischen Spitzenclub und Meister des Jahres 2014. Anpfiff auf der frisch renovierten Anlage des Regionalligisten ETSV Weiche ist um 19 Uhr. In der Partie geht es um den Sparda-Bank-Cup 2015 – steht es nach 90 Minuten unentschieden, entscheidet ein Elfmeterschießen.

logo-b shz-fussballsommer 2015

Die Hamburger waren lange Zeit auf der Suche nach einem starken Gegner. Verhandelt wurde auch mit dem neuen Club von Rafael van der Vaart, Betis Sevilla – letztlich stellten sich die Forderungen der Spanier jedoch als zu hoch heraus. Diese Partie hätte ebenfalls im Rahmen des sh:z-Fußballsommers stattgefunden, allerdings auf der Lübecker Lohmühle.

Jetzt aber können sich die vielen HSV-Fans im Norden auf ein Heimspiel ihres Lieblingsvereins freuen. In der Partie gegen die starken Dänen mit fünf aktuellen Nationalspielern wird Trainer Bruno Labbadia kurz vor dem Saisonstart seine stärkste Formation aufbieten. Verhandlungen mit möglichen Neuzugängen sind in vollem Gange, Milliardär Klaus-Michael Kühne hat für „passende Verpflichtungen“ neue Millionen in Aussicht gestellt. Mit Spannung warten die Fans täglich auf Vollzugsmeldungen.

Bekannt ist, dass der HSV unter Labbadia nicht auf große Namen setzen will. „Es muss passen“, sagte der Retter, der den Club in der vergangenen Saison in der Relegation gegen den Karlsruher SC zum Klassenerhalt geführt hatte. Gerüchten zufolge zeigt der HSV jedoch unter anderem Interesse an Stürmerstar Claudio Pizarro, der beim FC Bayern München keinen neuen Vertrag erhalten hat. Eine Bestätigung seitens der Norddeutschen blieb aber gestern aus.

Der diesjährige sh:z-Fußballsommer begann am Pfingstmontag mit dem Gastspiel von Werder Bremen beim Schleswig-Holstein-Ligisten TSB Flensburg und wurde gestern Abend mit dem Testspiel des Zweitligisten FC St. Pauli beim Regionalligisten ETSV Weiche fortgesetzt. Durchaus möglich, dass Anfang August noch ein weiterer bekannter Bundesligist seine Visitenkarte im Norden abgibt.

Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) überträgt am Dienstag das internationale Testspiel zwischen dem Hamburger SV und Aalborg BK im Livestream auf www.shz.de/live aus dem Flensburger Manfred-Werner-Stadion. Es wird die fünfte Übertragung dieser Art auf shz.de seit der Premiere beim Landespokalfinale 2014 zwischen Holstein und dem ETSV Weiche.

Um 18.45 Uhr beginnt die Ausstrahlung mit Interviews, die der stellvertretende Chefredakteur des sh:z, Jürgen Muhl, führen wird. Durch die 90 Minuten führen Sportredakteur Matthias Wohlrab sowie Christian Jessen, Redaktionsleiter unseres Fachblatts Nord Sport, als Kommentatoren. Anpfiff ist um 19 Uhr.

> Der Vorverkauf für die Partie HSV – Aalborg beginnt am Freitag, 10. Juli, in allen sh:z-Ticketcentern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen