zur Navigation springen

Neuer Sportdirektor : Neues vom HSV: Jens Todt kurz vor der Vertragsunterzeichnung?

vom

Neues Jahr, neues Glück? 2017 könnte der Hamburger Sportverein tatsächlich einen neuen Sportchef bekommen.

shz.de von
erstellt am 30.Dez.2016 | 19:45 Uhr

Hamburg | Jens Todt könnte neuer Sportdirektor beim Hamburger Sportverein werden. Das berichten verschiedene Medien. Dem 46-Jährigen, der bereits vom 1. Juni 2008 bis zum 25. Juni 2009 als Leiter der Nachwuchsabteilung beim HSV arbeitete, soll laut „Bild“ ein unterschriftsreifer Vertrag vorliegen.

Mit der Verpflichtung von Todt hätte die monatelange Sportdirektorsuche in der Hansestadt endlich ein Ende gefunden. Im Mai 2016 hatte der HSV Peter Knäbel als Sportchef entlassen. Im Anschluss übernahm der mittlerweile ebenfalls entlassene Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer vorübergehend die Position.

Todt wurde schon länger beim HSV als Wunschkandidat für das Amt gehandelt. Doch bislang gab es immer wieder Dementi. Neuer Schwung kam wohl in die Verhandlungen, als Todt im November von seinem bisherigen Arbeitgeber - dem Karlsruher SC - freigestellt wurde. Da der 46-Jährige jedoch bei den Badenern noch unter Vertrag steht, könnte der Zweitligist noch auf eine Ablösesumme spekulieren. Ersetzt wurde Todt beim KSC übrigens ausgerechnet vom früheren Hamburger Sportdirektor Oliver Kreutzer.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen