Neues vom HSV : Markus Gisdol bleibt bis 2019 Trainer beim HSV

Die Vertragsverlängerung ist in trockenen Tüchern. Die Verhandlungen hatten sich zuvor hingezogen.

shz.de von
22. März 2017, 15:53 Uhr

Hamburg | Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat den Vertrag mit Trainer Markus Gisdol verlängert. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, soll der 47 Jahre alte Fußballlehrer bis 2019 die Verantwortung bei den Hanseaten tragen.

 

Die Gespräche zur Vertragsverlängerung zwischen Gisdol und Verein hatten sich hingezogen. Der Coach sollte dabei klar gemacht haben, dass er sich erstmal voll und ganz auf den Abstiegskampf konzentrieren wolle und es erstmal nicht um seine eigene Zukunft gehe. Angeblich hatte er eine deutliche Umstruktierung des Kaders gefordert, ob HSV-Vorstandschef Bruchhagen, der eher ums Sparen bemüht ist, da mitziehen würde, war unklar, zumal der HSV bereits in dieser Saison große Summen für Neuzugänge ausgab. Beide Seiten hatten aber auch betont, dass ein neuer Vertrag klassenunabhängig geschlossen werden müsse.

Bei seinem Amtsantritt Ende September vergangenen Jahres hatte Gisdol beim aktuellen Tabellen-16. nur bis zum Ende der laufenden Saison unterschrieben. Der neue Vertrag gilt sowohl für die Bundesliga als auch bei einem eventuellen Abstieg in die 2. Bundesliga.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen