zur Navigation springen

Nach Niederlage gegen Wolfsburg : Knäbel bleibt beim HSV – Beiersdorfer schließt Trainerwechsel aus

vom

Nach dem 0:2 gegen Wolfsburg finden sich die Hamburger auf den Abstiegsrängen wieder. Jetzt ist Zusammenrücken die Devise.

Hamburg | Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer will trotz des Abrutschens auf einen Abstiegsplatz an Peter Knäbel als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV festhalten. Auf die Frage, ob er einen erneuten Wechsel auf der Bank ausschließen könne, antwortete der Ex-Profi am Sonntag: „Ja, das schließe ich aus!“

Am Samstag hatte der HSV, der nach Mirko Slomka und Josef Zinnbauer in Knäbel bereits den dritten Fußballlehrer in dieser Saison beschäftigt, das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 0:2 verloren und belegt nun einen direkten Abstiegsplatz. „Wir müssen jetzt zusammenrücken“, sagte der HSV-Chef.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Apr.2015 | 12:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen