zur Navigation springen

Fußball : HSV vor Einigung mit Kreuzer

vom

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Frank Arnesen als Sportdirektor scheint der Fußballbundesligist Hamburger SV fündig geworden zu sein: Es wird wohl Oliver Kreuzer.

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 05:14 Uhr

Hamburg | Oliver Kreuzer soll neuer Sportchef beim Hamburger SV werden. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Aufsichtsrat des norddeutschen Bundesliga-Traditionsclubs auf den ehemaligen Fußball-Profi als Nachfolger des beurlaubten Dänen Frank Arnesen verständigt. Kreuzer will die Chance unbedingt ergreifen.
"So eine Möglichkeit wie beim HSV kommt nicht oft", sagte er der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte weit gediehene Verhandlungen.
Allerdings muss der HSV noch die Freigabe aus dem bis 2014 laufenden Vertrag beim Karlsruher SC erreichen, fügte Kreuzer am Sonntagabend hinzu. Er bestätigte damit Berichte von "mopo.de" und "kicker.de".
Kreuzer berichtete zudem, am Samstag erneut zu Gesprächen in der Hansestadt gewesen zu sein. "Wir haben unser beiderseitiges Interesse vertieft, aber alles steht und fällt mit der Freigabe des Vereins", betonte er. Zweitliga-Aufsteiger KSC will dem 47-Jährigen zwar grundsätzlich keine Steine in den Weg legen, strebt aber eine Ablösesumme an. "Ich hoffe auf baldige Einigung", meinte der Ex-Profi, noch aber bestehe eine "relativ große Diskrepanz". Vom HSV-Aufsichtsrat, der eine Zwei-Drittel-Mehrheit benötigt, gab es am Sonntag zunächst weder eine Bestätigung noch ein Dementi.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen