Bundesliga Erinnerungsstücke : HSV und St. Pauli: Hamburger Zweitligisten wollen Demenzkranken helfen

In Kooperation mit der HAW wollen die Fußball-Vereine Erinnerungsstücke in Pflegeheime bringen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Dezember 2019, 15:55 Uhr

Hamburg | Der Hamburger SV und der FC St. Pauli engagieren sich für demenzkranke Menschen. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) suchen die beiden Fußball-Zweitligisten ...

gHmbuar | erD mbarHerug SV dun dre FC t.S Puial ngegreanie shci für derzeknkname ennMhesc. nI bmenesimutaarZ itm dre maHurberg hHesucolhc für ntaedenwAg isWnshectefsan WA()H uhnsec dei ibende seltnaZiigelFl-wtubiß r,liFeeiwilg ide imt nieem netngnneoas ofrnEsnkiugefrern gälemereßig hsBcuee in gfeehenimPel .nhmaec Die erKffo aeethtlnn pxoeaEtn edr bClsu.

„Da ichs eemzlenidl ternrEakk an eednuebedt nbgLrenesiieeess osewi sda nEbeler vno Gelühfne ganl nernneri nnn,eök lsolne udrch pärcesehG ebür die Extanpeo gikclehlüc nGnkadee dnu lbreEisnse rrhuoeegrvfen er,de“wn tiheß se ni eerni ii-tnSeugHltVM von sie.Dtagn

dadsEdmsaadesdeab e eTwt

ei„esD tAr dre neiibrtsEngrraenu tlifh onnefeBefrt rih vönureg,rigmnenErnes eniehWbfnlod und ewlgesütShrfbelt uz knets,“är tltiee edr CF S.t iaPul t.im iDe edeI rde nfisureEknfgornre tsmamt uas niborrßiGennta dun irwd todr sebiert tise eiirgen tZei regceiofhlr egemstt.uz

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen