Bundesliga-Rückrunde : HSV-Trainer Zinnbauer will bei null anfangen

Neuanfang im neuen Jahr? Zinnbauer will die Bundesliga-Rückrunde als Chance nutzen.

shz.de von
02. Januar 2015, 09:51 Uhr

Hamburg | Josef Zinnbauer sieht die Vorbereitung des Hamburger SV auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga als Chance, „mit dem kompletten Team von null“ anzufangen. In einem Interview der „Bild“-Zeitung sagte der 44 Jahre alte HSV-Coach, dass vieles nicht machbar gewesen sei seit er die Profi-Mannschaft Mitte September des vergangenen Jahres übernommen hatte. Dazu habe man nicht die Zeit gehabt. „Das ist jetzt anders“, betonte Zinnbauer: „Ich habe die Chance, mit der Mannschaft sehr intensiv zu arbeiten.“

In der Tabelle belegen die Hamburger den 14. Platz. Mit 17 Punkten sind sie aber nur zwei Zähler besser als Liga-Schlusslicht SC Freiburg. „Wir brauchen nicht darüber zu reden, dass wir im Offensivbereich intensiv arbeiten müssen“, räumte Zinnbauer ein. Die HSV-Spieler erzielten in 17 Partien gerade mal neun Tore – so wenige wie keine andere Mannschaft in der Liga.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen